'n paar Dinge über mich
Infos über eins meiner Hobbys
Für die einen ist es nur ein Zeltlager ...
Übersicht über das Gelände
Warum machen wir das eigentlich?
Abschnitte, auf denen ich dabei war

mein Links halt
Schreib mir doch was in mein Gästebuch

Schick mir 'ne E-M@il

"Warum tut Ihr Euch das an?"

Freizeit, Ferien, Urlaub, Kraft, Liebe, Herzblut, Engagement, ...
Jeder, der als Mitarbeiter mit auf's Buchhorn geht, investiert dafür viel von diesen Dingen. Warum?
Für mich gibt es viele Gründe.

1. Jesus hat uns unter anderem im Missionsbefehl aufgetragen, seine Botschaft an die Menschen weiterzugeben. Das ist unser Ziel auf dem Buchhorn.
Nicht, den Jungs 2 Wochen lang etwas vorzupredigen, nein! Sondern mit ihnen zusammen auf Entdeckungsreise zu gehen und Gott im Alltag ganz persönlich zu erleben. Auf der 2-Tages-Tour, oder auch beim ganz normalen Programm.
Es ist für mich jedes Jahr überwältigend, wie sehr man Gottes Gegenwart auf dem Buchhorn spüren kann!

2. Die Jungs, die auf's Buchhorn kommen, können denke ich sehr viel aus diesen 2 Wochen für sich mitnehmen. Sei es an sozialem, geistlichem, oder anderem Input. Zum Beispiel auch ganz banal, dass man beim Essen seinen Teller leer isst und dass man auch mal auf andere Rücksicht nehmen muss.
Mir persönlich sind die Jungs unheimlich wichtig!

3. Man selbst nimmt aus den 2 Wochen ebenfalls unendlich viel mit. An Erfahrungen mit dem Rest des Lagers und mit Gott, und auch an geistlichem und seelischem Input. Diese 2 Wochen sind Erholung und Tortour in einem.
Ich weiß nicht ob das jemand nachvollziehen kann, der etwas in dieser Art noch nie gemacht hat. Aber es macht definitiv süchtig! :-)